Öffnungszeiten im Hofladen
Montag bis Freitag von
8:00 – 12:00 und 13:00 – 18:00 Uhr

Lagerung & Verarbeitung

Schonende Lagerung

Die Gätschenberger GmbH & Co. KG ist eine eigenorganisierte Vermarktungseinrichtung für Obst und Gemüse. An dem Standort Billigheim im nördlichen Baden-Württemberg verfügt der Obstbaubetrieb über eine Fläche von ca. 300 ha sowie 130 ha Ackerland. Unsere Kühllager, Packstationen, Verabeitungsanlagen und die Verwaltung entwickeln wir entsprechend der Anforderungen stets weiter. So spielt auch eine ausgklügelte Logistik eine wichtige Rolle.

Prinzip der Lagerung

 Über einen Zeitraum von etwa 3 Monaten werden die Äpfel bei 0,5 bis 5 Grad Celsius gelagert. Die Fruchtatmung reduziert sich auf 20 bis 30 %. In den Kühllägern, den sogenannten CA-/ULO-Läger (Controlled Atmosphere/Ultra Low Oxygen) wird nicht nur gekühlt, sondern auch die Luftzusammensetzung geändert, da die Räume luftdicht sind. Das bringt eine längere Lagerdauer, welche die Äpfel zwischen 5 bis 10 Monate vor Geschmacks- und Frischeverlust bewahrt.

Das natürliche Veratmen der Frucht begünstigt die Verringerung des Sauerstoffsgehaltes und die Erhöhung des Kohlendioxydgehaltes. Um diesen Prozess zu beschleunigen wird Stickstoff in die Kühlräume geleitet und Kohlendioxid wird entzogen.
Tägliche Prüfungen über moderne Meßtechniken garantieren die optimale Obstlagerung, bei der auch die Feuchteregelung kontrolliert wird. Diese sichere und obstschonende Lagermethode nimmt den Vermarktungsdruck nach der Ernte und der Kunde kann länger Frischobst beziehen.

ULO Lager