Sansa

Sansa

Der Sansa-Apfel ist eine Kreuzung aus Gala und Akane und geniesst seit 1980 Sortenschutz. Dieser recht schorftolerante Apfel hat seine Herkunft in Ibaraki, Japan. Seine Pflückreife erreicht er Ende August. Der Geschmack ist Ende August bis Ende September genussreif ausgebildet. Die Frucht hat einen süßlichen, knackigen Geschmack und ist sehr saftig. Die Sorte ist klein bis mittelgroß, mittel bis hochgebaut und meist asymmetrisch in der Form. Seine Schale ist goldgelb mit hellroter Maserung, dünn bis mitteldick. Bis Mitte Oktober lässt sich der Apfel lagern und geniessen.

Aktuell nicht im Hofladen verfügbar.